Ist “Axolotl Roadkill” der neue Leitstern der Frauenliteratur? Und Helene Hegemann die Hohe Priesterin eines neuen Feminismus? – Zumindest scheint Iris Radisch, die Literaturchefin der ZEIT, dieser Meinung zu sein.

In einem auf Effekt getrimmten Pamphlet (”Die alten Männer und das junge Mädchen”) zürnt sie allen männlichen Literaturkritikern. “Die Fußnotenwächter”, die “durch Männerkartelle kontrollierte Medienkultur”, [...]